Zertifizierung der Naturheilpraxis nach Iso 9001

von Hp Wilfried Pieper


Veröffentlicht im "Natur-Heilkunde Journal" Nr. 10/2006

Unter dieses Thema hatten wir unsere Mitgliederversammlung am 02.09.06 gestellt. Als Referenten hatten wir den leitenden Auditor Dr. Ing. Oehmke von der MediZert und den Fachauditor Hp Dr. Übersohn geladen.

Ausführlich wurde uns das Qualitätsmanagement-System erklärt, mit dem man zunächst ein Praxishandbuch erarbeitet. In diesem Handbuch sind alle Praxisabläufe genau festgelegt. Es ist praktisch eine gläserne Darstellung der Praxis für Außenstehende. Jeder Patient kann erkennen, was und wie therapiert wird. Behörden wissen, was dort geschieht. Die ausgewiesene Qualitätssicherung schafft ein besseres Verhältnis zu den Versicherungen und Kostenträgern.

Es gibt erste Anzeichen, dass die Beihilfe künftig nur mit qualitätsgesicherten Praxen abrechnen will. Bei der PKV würde durch Zertifizierung das "Bösachter"-Unwesen aus der Welt geschafft. Jede Hp-Praxis, die diesen Qualitätsstandard erreicht, dürfte sich auf Augenhöhe mit der Schulmedizin befinden, die ebenfalls gehalten ist, ihre Praxen in den nächsten Jahren zu zertifizieren. Es wäre also für uns Hp ungünstig, wenn wir wieder einmal durch Abwarten den richtigen Zeitpunkt verpassen würden. Abgesehen von der Praxisdarstellung nach außen birgt das QM-System viele Vorteile im internen Bereich. Arbeitsabläufe werden rationalisiert, Kosten eingespart und exakt kontrolliert. Unzulänglichkeiten werden erkannt und abgestellt. Alles zielt auf die optimale Zufriedenheit der Patienten ab. Bei größeren Praxen mit Mitarbeitern werden Zusammenarbeit und Zuständigkeiten abgestimmt. Die Ausbildung wird optimiert und dadurch bedingt die Behandlungsqualität.

Im Audit wird geprüft, ob alle diese Voraussetzungen stimmen und erfüllt werden. Die zertifizierte Praxis wird dann jedes Jahr auf ihren Leistungsstandard überprüft. Das beinhaltet auch die Überprüfung aller Notfall-Einrichtungen.

Natürlich ist die Zertifizierung nicht kostenlos. Der Hauptkostenfaktor ist die Erarbeitung des Handbuches und die betriebliche Vorbereitung auf das Audit. Um diesen Punkt kostengünstig abzuarbeiten, haben wir regionale Workshops geplant, in denen sich die Teilnehmer die Kosten teilen können.

Über die genauen Kosten für QM und Audit können Sie sich bei unserer Geschäftsstelle (s.o.) informieren.